WordPress-Theme mit logischen Beziehungen koppeln

0
-Werbung-

Auf Erklärungen zu logischen Verweisen verzichte ich an dieser Stelle, dazu gibt es mE zwei schöne und ausführliche Artikel

  1. Dr. Web: Logische Verweise
  2. SelfHTML: Logische Beziehungen

Ich möchte lieber kurz beschreiben, wie man die praktische Navigationsleiste, die der Opera-Browser standardmäßig anzeigt und im Firefox per Plugin nachgerüstet werden kann, soweit ich weiß in ein WordPress-Theme integrieren kann.

Navigationsleiste im Opera Browser

Die Verweise für “Startseite”, “Copyright” und “Autor” sind noch relativ einfach, da man hier statische URLs verwenden kann:

  1. <link rel="top" title="Startseite" href=”http://www.meine-domain.de” />
  2. <link rel="author" title="Autor" href=”http://www.meine-domain.de/ueber-mich/” />
  3. <link rel="copyright" title="Impressum" href=”http://www.meine-domain.de/impressum/” />

Für die beiden Button “Vorige” und “Nächste”, mit der man zwischen der vorangegangenen und der folgenden Seite navigieren kann, verwendet man einen Code, der so aufgebaut ist:

  1. <?php if (!is_singular()) { ?>
  2.     <link rel="prev" href="<?php echo get_previous_posts_page_link(); ?>" />
  3.     <link rel="next" href="<?php echo get_next_posts_page_link(); ?>" />
  4. <?php } ?>

In meinem Fall werden die Button also nur aktiv, wenn ich nicht auf einer Einzelseite bin, sondern über die normale Seite navigiere. Die Button fungieren also praktisch wie die Seitenauswahl im Footerbereich. Evtl. weiß ja noch jemand eine Möglichkeit, wie man den Button “Hoch” auch entsprechend belegen kann, um z.B. in das entsprechende Monatsarchiv eines Beitrags zu springen.

Leider werden die logischen Verweis im allgemeinen sowieso sehr sparsam von Webdesignern sehr sparsam eingesetzt, wenngleich ich sehr praktisch finde uns es meiner Meinung nach ruhig noch einige weitere geben könnte, wie “Nach Oben” oder “Nach Unten”. “Nach Oben” mag für sich für den einen oder anderen obsolet anhören, da dafür auch gerne der Button “Startseite” verwendet wird, der im Programmcode an sich ja eigentlich “top” heißt. Dies ist aber denke ich eine philosophische Frage und liegt im Auge des Betrachters. Ich würde allerdings zwei verschiedene Button präferieren.

-Werbung-

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here