Vista Nachfolger heisst intern Windows „7“


-Werbung-

Bislang geisterte die Bezeichnung „Vienna“, zuvor „Blackcomb“, als Codename für den Vista-Nachfolger durchs Netz und durch die Medien.

Nun liest man in einem Artikel von Mary Jo Foley, dass der Vista-Nachfolger intern unter dem Namen „Windows 7“ läuft. Ähnlich lautet auch der Name für den Office 2007 Nachfolger: Ganz schlicht „Office 14“.

Windows Vista Down; On to Windows 7? [Redmondmag.com]

-Werbung-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.