Veeam Backup & Replication 9 – Jetzt auch mit Client-Console


-Werbung-

Veeam Backup & Replication ist eins der besten Software-Produkte, die mir in den letzten Jahren untergekommen ist. Ganz ehrlich. Im Enterprise-Umfeld eignet sich das Produkt super, um VMware oder Hyper-V Umgebungen zu sichern. Das Motto „It Just Works!“ ist Programm. Während man bei anderen Softwareprodukten erst stundenlang durch Wizards klickt, bietet Veeam eine so gute Usability, dass man das Meiste sofort im Griff hat.

Nun hat man die neue Version 9 veröffentlicht. Orcacle Datenbankadmins dürfen sich freuen, denn endlich können auch Oracle Datenbanken bzw. Transaktionslogs ohne Umwege gesichert und wiederhergestellt werden. Mit Bitlooker (nein, nicht Bitlocker – da hat entweder sich bei der Namensgebung einen Spaß erlaubt oder nicht aufgepasst 😛 ) werden nicht benötigte Blöcke in Sicherungsdateien gelöscht und somit die Dateigröße nochmals reduziert. Insgesamt gibt es viele Verbesserungen, auch die Oberfläche hat man vom alten Look auf eine moderne Flat-GUI gezogen. Naja, ok.

Eine Neuerung, die mich besonders freut – Ja, es gibt eine Client-Console! Endlich. Ich weiß, „nutz doch den Veeam Enterprise Manager?!“, sagt jetzt der ein oder andere, der das Produkt kennt (für alle anderen: Ist eine zentrale WebGUI zur Administration). Ist richtig, trotzdem – irgendwie greife ich doch immer noch gerne zu einer Konsolen-Anwendung. Auch die VMware WebGUI und ich sind noch nicht beste Freunde geworden. 😀

Die Console könnt ihr übrigens direkt beim Laden der ISO-Datei bzw. DVD installieren. Nach erfolgtem Setup gebt ihr dann die Adresse Eures Veeam Servers ein und könnt Euch mit Euren Adminuser-Daten verbinden.

-Werbung-

5 comments

    1. Es ist wirklich sehr teuer. Nachdem ich jedoch auf einen schlag ca. 150 Virtuelle Maschinen nach einem Server Crash wieder herstellten musste kann ich nur sagen es hat sich rückwirkend betrachtet jeder Cent gelohnt!
      Wünsche wir schon seit Jahren eine ähnliche Software für den XEN-HV 🙂

      1. Genau so ist es. Auf den ersten Blick erscheinen die Kosten sehr hoch und insgesamt auch als stiefmütterliches Thema.

        Kommt aber dann der GAU, sind Lösungen wie Veeam Gold wert, wenn man dem Business in kürzester Zeit (Stichwort RPO / RTO) die Dienst wieder zurückbringen kann. Da rentiert sich jeder investierte Euro. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.