Veeam Backup & Replication 10: C:\-Partition läuft voll

0
Veeam Backup & Replication 10: C:\ Partition läuft voll - FLAT File Bug beheben
-Werbung-

Problemstellung und Ausgangssituation

Seit dem Upgrade auf Version 10 von Veeam Backup & Replication beobachtete ich ein seltsames Verhalten. Mehrfach lief auf dem Backup Server / Mount Server die C:\ Partition voll, obwohl es dafür keinen offensichtlichen Grund gab.

Mit etwas Recherche und dem Tool TreeSize fand ich dann relativ schnell heraus, dass sich im Verzeichnis C:\Windows\TEMP immer wieder temporäre Dateien von Veeam ansammelten, die jedoch nicht gelöscht wurden.

Die Dateien sind nach dem Schema veeamflr-<Ziffern>-00001.flat benannt und befinden sich in variabel benannten Unterverzeichnissen. Diese FLAT Dateien nehmen gerne mal 30 bis 40 GB oder mehr an. Je nachdem wie groß Deine C:\ Partition auf dem Server ist, kann sie dann also eventuell volllaufen.

Veeam Backup & Replication: Die temporären FLAT Files lassen sich nicht löschen
Veeam Backup & Replication: Die temporären FLAT Files lassen sich nicht löschen

In Folge dessen schlagen die Veeam Jobs fehl, da kein Speicherplatz zum zwischenspeichern zur Verfügung steht. Zu allem Übel lassen sich die Dateien zunächst auch nicht ohne Weiteres löschen. Weder auf direktem Wege noch wenn Du alle laufenden Veeam Dienste beendest. Es scheint zwingend ein Server-Neustart erforderlich zu sein, um den Lock von den Dateien zu lösen.

Lösungsansatz und Workaround

Ein Blick ins Veeam Forum zeigte, dass das Problem bereits bekannt ist und unter einer Ticket Nummer beim Support bearbeitet wurde.

Die Antwort vom Support erhielt ich relativ fix (Veeam hat mit den besten Kundenservice im Enterprise Umfeld, den ich kenne!). Letztendlich stellte der Support einen Workaround bereit, der einzuspielen ist

Gehe bitte wie folgt vor, um den Hotfix zu erhalten, wenn Du auch das beschriebene Probleme hast:

  1. Erstelle beim Veeam Support ein Ticket und beziehe Dich auf die Ticket Nr. 04106208 aus dem Forenlink.
  2. Der Support meldet sich bei Dir und schickt Dir einen Downloadlink für eine ZIP-Datei.
  3. In der ZIP-Datei befindet sich eine aktualisierte Version der vdk.exe
  4. Beende die Veeam Dienste auf den Servern bzw. stelle sicher, dass keine Mount Vorgänge mehr laufen. Evtl. reicht es den Mount Dienst zu beenden.
  5. Optional: Löschen der ggf. verbliebene FLAT Files unter c:\windows\temp, eventuell ist ein Neustart erforderlich
  6. Tausche Die Datei auf dem VBR und allen Mount Servern im Verzeichnis \Program Files\Common Files\Veeam\Backup and Replication\Mount Service aus.
    Eine Sicherung der alten Datei nicht vergessen!

    Veeam Backup & Replication: Austausch der vdk.exe
    Austausch der vdk.exe
  7. Starte die Veeam Dienste wieder

Danach sollte alle Jobs wieder problemlos anlaufen und das TEMP Problem behoben sein.

Der Fix ist nicht Bestandteil des kürzlich veröffentlichten Cumulative Patch 2, mein derzeitige Test des Hotfixes erfolgt noch auf dem Patchlevel Cumulative Patch 1.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here