VMware vCenter 5.5: Fehler 1075 nach Windows Server 2012 Upgrade beheben


-Werbung-

Vor kurzem habe ich einen Windows Server 2008 R2 Server, auf welchem VMware vCenter 5.5 läuft, auf die aktuelle Windows Server 2012 R2 Version aktualisiert.

Die Windows Server Aktualisierung ging flott von Statten und auf den ersten Blick schien alles problemlos geklappt zu haben, allerdings konnte der „Virtual Center Service“ Dienst aufgrund eine Abhängigkeit nicht mehr gestartet werden. Es wurde der Fehler 1075 mit der Meldung „Der Abhängigkeitsdienst ist nicht vorhanden oder wurde zum Löschen markiert“ (Englisch: „The dependency service does not exist or has been marked for deletion“) angezeigt.

Um das Problem zu beheben, muss ein Eintrag in der Registry geändert werden, welcher den abhängigen Dienst enthält:

  1. Öffnet zunächst die Registrierdatenbank vom Windows Server
  2. Navigiert zum Hive „HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\vpxd
  3. Hier existiert eine Mehrteilige Zeichenfolge (REG_MULTI_SZ) mit der Bezeichnung „DependOnService
  4. Öffnet den Eintrag und löscht die Zeile „ProtectedStorage“ heraus und bestätigt.

    VMware vCenter: Abhängige Dienste in der Registry bearbeiten

  5. Der „Virtual Center Service“ Dienst lässt sich wieder starten.

Der Dienst „ProtectedStorage“ stellte seit Windows XP / Server 2003 einen geschützten Bereich zur Verfügung, der Daten wie Passwörter und private Schlüssel speicherte. Unter Windows Server 2012 ist dieser Dienst allerdings nicht mehr vorhanden und verhindert deshalb den Start des vCenter Dienstes.

-Werbung-

1 comment

  1. In anbetracht dessen dass viele Microsoft Server-Betriebssystem Upgrades von 2008 R2 auf 2012 R2 anstehen könnte dein Artikel für viele Administratoren hilfreich sein. Einige unserer kollegen stellen sich nach dem Upgrade auch die Frage ob Sie nicht lieber auf Hyper-V umsteigen sollten.
    Aloha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.