Tresorit für Android veröffentlicht


-Werbung-

Im August hatte der Clouddienst Tresorit angekündigt, neben Windows auch entsprechende Versionen für Android, iOS und MacOS X zu veröffentlichen.

Mittlerweile ist die Android App bei Google Play kostenlos downloadbar, Nutzer von iOS oder MacOS X können sich derzeit nur für das Programm bewerben.

Tresorit trumpft mit einer Client-zu-Client Verschlüsselung, sowie gesicherten Sharing-Funktion der Daten. 10.000 Dollar wurden ausgelobt, sollte es jemand schaffen, die Verschlüsselung zu knacken. Geschafft hat es (offiziell) niemand.

Tresorit Android App Tresorit Android App Tresorit Android App

Im Zuge jüngster Sicherheitsskandale mag man an eine absolute Sicherheit sicherlich nicht denken, aber allemal besser, als gar nichts zu tun. Gerade wenn man im April an der Aktion teilgenommen hat, auf Lebenszeit 50 GB umsonst zu bekommen, ist der Dienst sicherlich einen Blick wert.

Derzeit überzeugt mich die App allerdings noch nicht so richtig, da man zwar am PC in die Cloud geschobene Daten abrufen kann, es mit dem Aktualisieren von Dateien bzw. verschieben von Daten z.B. aus der Galerie aber noch nicht so richtig klappen will.

Da sind andere Dienste wie DropBox aus den verschiedenen Apps heraus einfacher zu bedienen. Allerdings ist ja noch Luft nach oben, es werden sicherlich in Kürze weitere Updates folgen.

Tresorit bei Google Play herunterladen

-Werbung-

1 comment

  1. Tresorit hat sich mittlerweile sehr gut entwickelt und die anfänglichen „Bugs“ wurden weitestgehend ausgemerzt.
    Ob das Verschlüsselungs-Feature ausreicht um gegen die große Konkurrenz zu bestehen ist fraglich. Für den Anwender hat es aber sicherlich auch Vorteile wenn eher wenige Anwender diesen Dienst nutzen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.