Tobbi at CeBIT: Panasonic und Samsung

0

Inhaltsverzeichnis

-Werbung-

Im Vordergrund bei Panasonic und Samsung standen Flachbildschirme und Digitalkameras.

Panasonic

Panasonic präsentierte unter anderem den nach eigenen Angaben größten Plasma-Bildschirm mit einer Bildschirmdiagonale von 103″. Allerdings ist der Spaß – wenn man dann den Platz hat – für den TH103PF9EX nicht ganz billig: Man muss nämlich 79.999 EUR für diesen Fernseher hinlegen (Quelle: T-Online).

CeBIT 2007 - Panasonic

Durchaus interessant fand ich auch, dass Panasonic nicht einfach nur „so“ seine Digitalkameras und Camcorder ausgestellt hat. Nein, man hat sie zusätzlich auch „auseinandergenommen“ ausgestellt, sodass man mal einen durchaus interessanten Einlick in das Innenleben der Kameras erhalten konnte.

Ausgestellt wurden u.a. die neu FZ-8 mit 7,2 Megapixel und 12-fach optischen Zoom. Als „auseinandergebauten“ Camcorder konnte man den HD-Camcorder HDC-DX1 bewundern.

CeBIT 2007 - Panasonic CeBIT 2007 - Panasonic
CeBIT 2007 - Panasonic
Samsung

Der Stand von Samsung war durchaus interessant, aber für meinen Geschack auch etwas kitschig gestaltet, bestand der Fußboden durch Plüsch oder dergleichen. Die ganz in weiß gekleideten Mitarbeiter begrüßten wirklich jeden, der an ihnen vorbeiging. Sehr freundlich (im Gegensatz zu Ständen wie die von F-Secure, wo man an eine Vorführungsbühne verwiesen wurde, da man dort wo ich war (saß bei einem Rechner ein Stück davon entfernt) nur Businesskunden beraten wolle. Ob ich allerdings geschäftlich da gewesen wäre, wurde ich gar nicht gefragt. Naja, hätte ja sein können. So hatte sich mit Interesse für F-Secure auch zugleich erledigt) dor die Leute, das kann man nicht anders sagen. Ansonsten, klar, es gab jede Menge Fernseher, Flachbildschirme usw zu sehen. 🙂

CeBIT 2007 - Samsung
-Werbung-

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here