Backup, Backup, Backup. Dass die eigenen Daten regelmäßig gesichert werden müssen, weiß jeder spätestens dann, wenn einmal Daten z. B. aufgrund einer defekten Festplatte verloren gegangen sind.

Die aktuelle Version 2017 von Acronis True Image kommt neben diversen Stabilitätsverbesserungen und Geschwindigkeitsoptimierungen mit diversen Neuerungen daher. Neben dem PC kannst Du jetzt z. B. auch dein gesamtes Facebook Profil inklusive Fotos sichern. Auch Mobilgeräte, d. h. Android-Endgeräte, iPhones etc., lassen sich mittels Wireless-Backup auf deinem Windows-PC sichern.

Außerdem hat Acronis die NAS-Unterstützung optimiert. Ferner kannst Du den Status deiner gesicherten Endgeräte online über das Acronis Dashboard überprüfen.

Weiterlesen


Acronis True Image habe ich ja schon einige Male hier im Blog vorgestellt (Version 2014, 2015). Da nun bald Weihnachten vor der Tür steht, hat Acronis mir freundlicherweise 1-Jahres-Lizenzen des neuesten Produkts Acronis True Image Cloud zur Verfügung gestellt, die ich hier verlosen darf.

Acronis True Image Cloud – Online Dashboard

Das Tolle an der (hier verlosten) True Image Cloud Lizenz: Sie gilt für drei Computer (PC, MAC) sowie zehn mobile Endgeräte wie Eure Android-Smartphone/Tablet, eurer iPhone/iPad oder Windows Tablet. Es existiert noch ein kleineres Paket, gültig für einen PC und drei Mobilgeräte. Sämtliche Datensicherungen lassen sich in einem gemeinsamen Dashboard verwalten, ablegen und archivieren. Aus Sicherheitsgründen können die Sicherungen bereits bei der Übertragung mit AES-256 verschlüsselt werden. Optimiert wurden in der aktuellen Versionen außerdem die Unterstützung von Windows 10 und Mac OS X.

Acronis True Image Cloud – Sicherung eines Mobilgerätes

Verlosung

Mit freundlicher Unterstützung von Acronis darf ich insgesamt drei Acronis True Image Cloud Lizenzen (3 PCs / 10 Mobilgeräte) auf meinem Blog verlosen. Wenn ihr an der Verlosung teilnehmen möchtet, hinterlasst einfach bis zum 20.12.2015, 18:00 Uhr einen Kommentar. Verfasst ihr zudem noch bei Google+ oder Facebook ein Statusupdate mit Verweis auf diese Verlosung, erhaltet ihr jeweils ein zusätzliches Los. Kopiert den Link zu Eurem (öffentlichen) Status dann mit in den Kommentar, damit ich diesen leichter finden kann. Eurer Name sollte so gewählt sein (bitte Eure echten Vornamen), so dass sie aussagekräftig und für mich nachvollziehbar sind. Die drei Gewinner werden anschließend per Zufallslos mittels Random.org gezogen.

Jeder Gewinner kann maximal eine Lizenz gewinnen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und/oder eine Barauszahlung ist nicht möglich. Auch ein Übertrag des Gewinns ist nicht möglich. Ich werde die drei Gewinner im Anschluss per Mail anschreiben (bitte hinterlasst also keine Adresse à la Trashmail – diese werden umgehend aussortiert und für das Gewinnspiel nicht zugelassen). Bitte beachtet, dass die Lizenz im Abo ein Jahr gültig ist und ihr Euch nach Erhalt der Seriennummer bei Acronis mit einer gültigen E-Mail Adresse registrieren müsst, um diese zu aktivieren und das Setup-Paket herunterladen zu können. Weitere Infos schicke ich den drei Gewinnern nach der Verlosung per E-Mail.
Viel Glück!

Update (20.12.2015, 18:07)

Das Gewinnspiel ist beendet, die Gewinner werde ich in Kürze benachrichtigen.


Hallo Freunde, heute am 31. März 2015 ist WorldBackupDay. Der Tag soll bei allen Anwendern die Wichtigkeit von Backups in Erinnerung rufen. Vor allem das ein Backup oft nicht ausreichend ist, sondern dass ihr besser mehrere Backups auf verschiedenen Medien parat habt, wovon eins unter Umständen sogar extern gelagert wird (z.B. Cloud oder aber auch ein Schließfach bei der Bank).

Da bald Ostern vor der Tür steht und im Zuge des WorldBackupDays, hat Acronis mir freundlicherweise 3 Lizenzen von Acronis True Image 2015 Unlimited zur Verfügung gestellt, mit dem ihr bequem Eure Backups erledigen könnt. Im Dezember 2014 hatte ich bereits ein Review zu True Image 2015 geschrieben.

Teilnahmebedingungen

Um an der Verlosung teilzunehmen, hinterlasst mir bis Ostermontag, 06. April 2015 um 20:00 Uhr einen Kommentar. Wenn ihr überdies noch bei Twitter,  Google+  oder Facebook einen Status mit Verweis auf diese Verlosung verfasst, erhaltet ihr jeweils ein zusätzliches Los. Kopiert den Link zu Eurem (öffentlichen) Status dann mit in den Kommentar, damit ich diesen leichter finden kann. Bitte wählt Eure Namen so (bitte Eure echten Vornamen), sodass sie aussagekräftig und für mich nachvollziehbar sind. Die drei Gewinner werden anschließend per Zufallslos mittels Random.org gezogen.

Jeder  der drei Gewinner kann maximal eine Lizenz gewinnen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und/oder eine Barauszahlung ist nicht möglich. Auch ein Übertrag des Gewinns ist nicht möglich. Ich werde die drei Gewinner im Anschluss per E-Mail anschreiben (bitte hinterlasst also keine Adresse à la Trashmail – diese werden direkt aussortiert und für das Gewinnspiel nicht zugelassen).

Die Gewinner müssen sich im Anschluss bei Acronis mit einer gültigen E-Mail Adresse registrieren, um diese zu aktivieren und das Setup-Paket herunterladen zu können. Weitere Infos schicke ich den drei Gewinnern nach der Verlosung per E-Mail.

Wie immer viel Glück!

Update

Die Verlosung ist beendet. Alle Kommentare, die bis gestern Abend, 06.04.2015 20 Uhr eingegangen sind, kommen in den Lostopf.

 


Als man sich bei Opera entschloss, den alten Weg von Opera 12.x nicht mehr weiterzuverfolgen (eigene Engine, Funktionen), sondern stärker in Richtung Standard mittels Googles Blink-Engine zu gehen, waren viele alteingesessene User wenig begeistert, ebenso wenig wie der ehemaliger CEO Jon von Tetzchner.

Also entschloss sich dieser, das ganze Projekt mit einem Team neu aufzurollen, fernab vom einstigen Opera Team. Herausgekommen ist dabei die Tech Preview eines Browsers, den auf den Namen „Vivaldi“ hört. Toll, wird sich jetzt so mancher denken, noch ein Browser (den keiner braucht).

Vivaldi Browser: Farbenwechsel der Tabs

Aber! Soweit ich einen ersten Blick auf die Preview werfen konnte: Eingefleischte Opera 12.x User werden die Vorschau lieben und gespannt sein, was sie noch erwartet. Denn bereits jetzt konnte ich einige liebgewonnene Features wie das Sidepanel (mit den Lesezeichen, Notizen), die Notizfunktion oder die F2-Schnellwahl wiederfinden (nicht das Speed-Dial!). Aber auch das Speed Dial wurde integriert und ein wenig aufgebohrt, so lassen sich z.B. im Speed-Dial verschiedene Bereiche kategorisieren. Und ja, auch die guten alten Mausgesten scheinen (zumindest schon einmal teilweise) implementiert worden zu sein! 😀

Vivaldi Browser: Das Speed-Dial

Über die Optik lässt sich vielleicht noch etwas streiten, auch dass sich die Farbe je nach Template-Schwerpunkt ändert, wenn man eine Webseite besucht, ist Geschmackssache und lässt sich später hoffentlich konfigurieren. Aber eben die Einstellungen bieten bereits jetzt viele Möglichkeiten, die wir von früher kannten: Anordnung der Tableiste oben, unten, links oder rechts; Das Ein- oder Ausblenden des Panels; Konfiguration der HotKeys.

Vivaldi Browser: Konfiguration der Hotkeys

Für Chrome und Firefox Enthusiasten (auf den ersten Blick) vielleicht (noch) keine Alternative. Opera 12.x Freunde, die nie den finalen Umstieg auf die Versionen von Opera 20 ff. durchgeführt haben, sollten sich Vivalidi auf jeden Fall mal anschauen. Wenn das Projekt weiter konstant verfolgt wird, könnte das wirklich was werden. 🙂