Über Boxcryptor hatte ich ja schon das ein oder andere Mal geschrieben. Mit dem Tool könnte ihr Euren Daten bei verschiedenen Cloud-Diensten wie Dropbox, Google Drive oder Microsoft OneDrive (ehemals SkyDrive) verschlüsselt ablegen bzw. übertragen.

Für Windows, MacOS X, Android, iOS und Google Chrome gab es bereits Clients, nun erweitert die Augsburger Softwareschmiede ihr Repertoire um Clients für Windows RT, Windows Phone sowie BlackBerry 10.

Boxcryptor für Windows RT

Außerdem unterstützt man nun einen weiteren Cloud-Dienst, nämlich OneDrive for Business, Microsofts OneDrive-Ableger für Geschäftskunden.

Nach wie vor gibt es eine kostenfreie Version und verschiedene kostenpflichtige Lizenzen.

 

 


In einer aktualisierten Version von BoxCryptor reagiert man auf die letzte Woche bekanntgewordenen Sicherheitsrisiken bei der Sicherheitsfirma RSA Security.

Mit der neuen Version könnt ihr nun eigene Schlüssel generieren und seit nicht auf die von BoxCryptor generierten angewiesen – die sich potentiell knacken lassen könnten, da “zu einfach” generiert bzw. der Zufallsgenerator sich unter Umständen manipulieren lässt.

Daneben wurde eine Beta-Version einer Google Crome Erweiterung veröffentlicht. Damit können Dateien bei Dropbox, Google Drive, SkyDrive etc. direkt im Browser ver- und entschlüsselt werden. Die Verwendung der lokal installierten Software ist damit nicht zwingend notwendig.

BoxCryptor: Erweiterung für Google Chrome Browser


Die Verlosung der fünf Boxcryptor 2.0 Unlimited Personal Jahreslizenzen ist beendet.

Boxcryptor 2.0

Den Zufallsgenerator muss ich allerdings nicht anwerfen, denn bis 18:00 Uhr sind nur fünf Kommentare eingetrudelt…

Muss sagen, dass mich dies doch etwas überrascht hat, war die Resonanz bei der Boxcryptor (jetzt Classic) Verlosung Ende März deutlich höher ausgefallen. Woran lag’s? Freue mich über Eure Kommentare.

Nichtsdestotrotz, natürlich herzlichen Glückwunsch an die fünf Gewinner

Ich kontaktiere Euch kurzfristig per Mail, bitte bestätigt mir dann Eure E-Mail Adresse, die ihr für Boxcryptor verwenden werdet. Bitte beachtet, dass ihr mit dieser Adresse bei Boxcryptor registriert sein müsst.

Die E-Mail Adressen gebe ich dann an meine Ansprechpartnerin bei Boxcryptor weiter. Eure Accounts werden dann vom Status “Free” auf “Unlimited Personal” für ein Jahr angehoben.