Softwareverteilung: CalcPlus


-Werbung-

Microsoft bietet seit geraumer Zeit einen verbesserten Taschenrechner an: CalcPlus. Dieser bietet neben dem “Grundrechenarten” auch die Möglichkeit diverse Formate umzurechnen.

Letztens habe ich ein Paket zur Verteilung von CalcPlus gebaut. Auf die MSI-Parameter gehe ich nicht weiter ein (entsprechen den Standardparametern).

Interessanter war für mich folgende Punkte zu lösen

  1. Die Calc.exe im Systemroot durch die CalcPlus zu ersetzen, um den erweiterten Rechner auch beim Aufruf von “calc” (bspw. im Ausführen-Menü) zu starten
  2. Die bunte Oberfläche vorweg abzuschalten

Um 1.) umzusetzen, reicht es nicht aus, nur die Calc.exe unter \Windows\System32 zu ersetzen. Dank der System File Protection erhält man nämlich erstmal die Ursprungs-Datei wieder zurück 😉 Also die Calc.exe im DLLCache (\Windows\system32\dllcache) ebenfalls ersetzen.

Danach kopiere ich die CalcPlus.exe ein weiteres Mal per MOVE-Befehl aus ihrem Programm-Verzeichnis unter “\Programme\Microsoft Rechner Plus” (Standardpfad) in den Systemroot.

Der alte Taschenrechner ist nun ersetzt, folgt 2.), nämlich die hässliche Oberfläche loswerden, zu Windows Native 🙂

GUI umstellen

Dazu ändert man in der Registry unter »HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\CalcPlus« den DWORD-Wert »UsePlain« auf 1.

Des Weiteren habe ich die beiden Werte »Layout« und »UseSep« (beide DWORD) ebenfalls geändert: Layout habe ich auf 2 gesetzt, um beim Starten der Anwendung direkt das Umrechnungsfenster zu sehen und UseSep auf 1, um Tausender-Trennzeichen zu verwenden.

-Werbung-

4 comments

    1. Danke für den Tipp Hannes, es ging aber halt genau um dieses Paket 😉

      Außerdem kennst Du doch mit Verhältnis zum Feuerfuchs 8) Der Tipp funktioniert in Opera auch, denn es passiert ja nix anderes, als das Google aufgerufen wird.

  1. Mein Tipp ist ebenfalls Google 😉
    Denn Firefox öffnen und TAB drücken resultiert darin, dass man in der eingebauten Google Suchleiste des Browsers landet.
    Also gibt man dann „20Euro in Dollar“ in die Google Suchleiste ein und landet dann auch bei Google.
    Aber verstehe dein Argument schon. Zudem beschreibst du ja auch das Ersetzen von Calc und sowas. Also dein Beitrag ist schon cool, wollt nur ergänzen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.