Service Pack 3 Problem mit der Datei GDI32.dll


-Werbung-

Nachdem das Service Pack 3 für Windows XP nun endlich veröffentlicht wurde, scheinen sich aber auch die dadurch auftretenden Probleme in diversen Foren ebenso zu vermehren. Viele Anwender klagen über ein Problem mit der Datei GDI32.dll die im System32-Ordner zu finden ist.

stop:c0000139
the procedure entry point GDIGETBITMAPBITSIZE could not be located in the dynamic link library GDI32.dll
(englische Bezeichnung)

Das Problem taucht wohl auf, so Microsoft, „wenn widersprüchliche Versionen der Dateien User32.dll und Gdi32.dll [vorhanden] sind„, was wahrscheinlich durch ein Patch entstanden ist, das dieses Jahre veröffentlicht wurde, wie ich die Tage gelesen hatte. Das SP3 war demnach eigentlich schon Anfang des Jahres fertig, wurde aufgrund von Tests aber noch nicht veröffentlicht. In der selben Zeit sind aber weitere Patches erschienen, die die betroffene Datei wohl aktualisiert haben müssen, dass SP3 das aber nicht entsprechend verarbeiten kann.

Um das Problem zu beheben, führte bei den meisten Usern folgenden Schritte zu einer Behebung des Problems

  1. Von der Windows-CD starten und die Repair-Funktion (R) starten und anschließend die Wiederherstellungskonsole starten. Alternativ, sofern eingerichtet, kann die Wiederherstellungskonsole auch direkt gestartet werden
  2. Nun legt man mittels ren c:\windows\system32\gdi32.dll gdi32.old zuerst ein Backup der alten GDI32.dll an
  3. Nun gibt man den Befehl COPY c:\windows\servicepackfiles\i386\gdi32.dll c:\windows\system32\gdi32.dll ein.
  4. Danach kann man den Modus beenden und den Rechner neustarten. Wenn alles glatt gelaufen ist, läuft es jetzt wieder ohne Probleme.

Ich persönlich habe das SP3 noch nicht installiert, werde wahrscheinlich auch noch damit warten. Sämtliche Patches hatte ich vorher schon installiert, es entstehen mir dadurch also keine Sicherheitslücken (so hoffe ich zumindest 😉 )

-Werbung-

3 comments

  1. Als Ursache liess sich bisher feststellen, dass alle vom gdi32.dll-Problem betroffenen Nutzer nicht die finale Version des SP3, sondern eine der RC -Versionen installiert hatten.
    http://www.winsupportforum.de/forum/news/597-tausende-anwender-tappen-die-xp-sp3-falle.html
    Mit einem finalen SP3 konnte dieser Fehler bisher nicht nachvollzogen werden. Hier hat offensichtlich nicht nur MS selbst bei der Veröffentlichung des SP3 für Verwirrung gesorgt (http://www.winsupportforum.de/forum/news/627-microsoft-verwirrt-nutzer-bei-xp-sp3-veroeffentlichung.html), sondern auch einige Webseiten, die vorab einen falschen Link zum Download des SP3 veröffentlicht haben.

  2. habe die finale version des sp3 und schon den zweiten Rechner der sich danach an der gdi32.dll „aufgehängt“ hat. das nervt erstmal, zumal man nicht immer eine xp home oder prof. cd in der tasche hat um die reparaturkonsole zu starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.