Auf on10.net demonstriert Duncan Mackenzie, Angesteller bei Microsoft, wie 2 Zune untereinandern mittels einer kabellosen Verbindung Musik oder Fotos untereinander tauschen können.

Für Aufsehen hatte diese Funktion gesorgt als bekannt wurde, dass der Zune, der die Daten auf einen anderen Zune kopiert mit DRM versieht, selbst wenn die getauschte Datei vorher nicht geschützt war. Somit können die getauschten Dateien nur für 3 Tage angesehen bzw. nur 3x angesehen werden.

 

Sharing Songs and Pictures with the Zune

via Bink.nu


So soll es laut Microsoft aussehen, das Kinderzimmer der Zukunft. Interaktive Tapeten, die nach Belieben Bilder von Freunden, der Lieblingsband und Landschaften abbilden kann – laut Microsoft eine „online MySpace page in the real world“.

Jonathan Cluts (Fotos): „It’s really a technology that we believe is closer to five to 10 years out, but we do believe it’s coming

Mehr Bilder gibt es hier>>