Offiziell mit dem 27. September 1998 als “Gründung” datiert, feiert Google heute seinen 15. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch, Google.

Google

Ich erinnere mich noch, als ich anno 1999 auf Google stieß und den aufsteigenden Stern noch so gut wie niemand kannte. “Google? Was ist das?” hieß es da meistens.

Damals suchten die meisten (hierzulande) noch mit Lycos, Fireball, Altavista oder Meta-Suchmaschinen. Viele davon sind mittlerweile Geschichte. Google ist der Quasi-Standard geworden und konnte neben der eigentlichen Kernfunktion, der Suche, viele viele Dienste über die Jahre ergänzen – und auch wieder beerdigen, wie den Google Reader, was nicht überall auf Anklang stieß.

Nichtsdestotrotz hat Google uns die letzten 15 Jahre unterstützt, in nahezu alle Ecken des Webs vorzudringen: In informierende, interessante, lustige, kuriose und viele mehr.

In diesem Sinne, danke Google!


In einer aktualisierten Version von BoxCryptor reagiert man auf die letzte Woche bekanntgewordenen Sicherheitsrisiken bei der Sicherheitsfirma RSA Security.

Mit der neuen Version könnt ihr nun eigene Schlüssel generieren und seit nicht auf die von BoxCryptor generierten angewiesen – die sich potentiell knacken lassen könnten, da “zu einfach” generiert bzw. der Zufallsgenerator sich unter Umständen manipulieren lässt.

Daneben wurde eine Beta-Version einer Google Crome Erweiterung veröffentlicht. Damit können Dateien bei Dropbox, Google Drive, SkyDrive etc. direkt im Browser ver- und entschlüsselt werden. Die Verwendung der lokal installierten Software ist damit nicht zwingend notwendig.

BoxCryptor: Erweiterung für Google Chrome Browser


Die Windows-Installation per USB-Stick ist meines Erachtens am bequemsten. Damals zu Windows 7 Zeiten hatte Microsoft das “Windows 7 USB/DVD Download Tool” veröffentlicht.

Dies funktioniert nach wie vor wunderbar, auch mit dem ISO-Image von Windows 8.1.

Anbei noch einmal eine fixe Anleitung, wie er einen bootfähigen Stick erstellen könnt.

  1. Ladet das Windows 7 USB/DVD Download Tool herunter und installierst es.
  2. Im ersten Schritt müsst ihr via “Browse” den Pfad zu Eurer Windows 8.1 ISO-Datei angeben
    Windows 8.1 auf bootfähigen USB-Stick mit Windows 7 USB/DVD Download Tool
  3. Im zweiten Schritt wählt ihr dann den Medientyp aus, in diesem Fall also “USB-device”.
    Windows 8.1 auf bootfähigen USB-Stick mit Windows 7 USB/DVD Download Tool
  4. Euch wird eine Auswahl möglicher Geräte angezeigt. Wählen den gewünschten Stick aus und klickt auf “Begin copying”, der Kopiervorgang beginnt.Windows 8.1 auf bootfähigen USB-Stick mit Windows 7 USB/DVD Download Tool
  5. Fertig.