Ostergewinnspiel: Acronis True Image 2014


-Werbung-

Acronis hat mir freundlicherweise vorab drei Lizenzen von True Image 2014 ins Osternest gelegt, die ich hier verlosen darf.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, braucht ihr keine Eier zu finden, sondern mir nur einen Kommentar bis Ostermontag,  21.04.2014 18:00 Uhr schreiben:

Glaubt ihr, dass Cloudbackups z.B. mit Acronis TrueImage für Euch in nächster Zeit (oder nächsten 1-2 Jahren) interessant wird,
oder eher nicht? Und wenn ja, warum oder warum nicht (bitte ein bisschen mehr, als Ja oder Nein schreiben 🙂 ) ?

Acronis True Image 2014

Wer zusätzlich noch bei Google+ oder Facebook einen Status mit Verweis auf diese Verlosung verfasst, erhält jeweils ein zusätzliches Los. Kopiert den Link zu Eurem (öffentlichen) Status dann mit in den Kommentar. Bitte wählt Eure Namen so (am besten Eure echten Vornamen), dass sie aussagekräftig und für mich nachvollziehbar sind. Die drei Gewinner werden anschließend per Zufallslos mittels Random.org gezogen. Jeder Gewinner kann maximal eine Lizenz erhalten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und/oder eine Barauszahlung ist nicht möglich. Auch ein Übertrag des Gewinns ist nicht möglich.

Ich werde die drei Gewinner anschließend per Mail anschreiben (bitte hinterlasst also keine Adresse à la Trashmail – diese werden direkt aussortiert und für das Gewinnspiel nicht zugelassen). Bitte beachtet, dass ihr Euch nach Erhalt der Seriennummer bei Acronis mit einer gültigen E-Mail Adresse registrieren müsst, um diese zu aktivieren und das Setup-Paket herunterladen zu können. Weitere Infos schicke ich den drei Gewinnern nach der Verlosung per E-Mail.

Viel Glück!

Update 21.04.2014, 18:07

Das Ostergewinnspiel ist beendet, die Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.

Zusammenfassung
Bewertung
1star1star1star1star1star
no rating based on 0 votes
Softwarename
Acronis True Image 2014
Betriebssystem
Windows XP, Vista, 7, 8
Preis
EUR 49,95 - 99,95
Produktseite
-Werbung-

5 comments

  1. Ich denke in Deutschland ist das Thema Cloud-Backup bei sensiblen Daten imme rnoch ein schwieriges Thema. Ich persönlich finde die angebotene Lösung aber interessant, da die Daten ja verschlüsselt übertragen werden.

    Im Endeffekt dürfte das Backup dann sicherer vom Aspekt des Zugriffs sein, als wenn ich mir selbst alle Infrastrukurmaßnahmen aufbauen muss, als wenn ein professioneller Anbieter dies mit hoffentlich mehr Erfahrung durchführt.

  2. Nein … da ich meine persönlichen Daten lieber zu Hause habe. Da müsste schon jemand bei mir einbrechen ;-). Des Weiteren sind die gebotenen Bandbreiten, in den weitesten Teilen Deutschlands, nicht wirklich schnell. Wenn ich bedenke, ich müsste 1 TB an Backup in die Cloud laden, na dann gute Nacht.
    Dann stell ich mir noch die Frage, was ist wenn ich das Backup jetzt brauche und unterwegs bin? Das Herunterladen mittels UMTS/LTE wird spätestens nach der Drosselung zu einer Qual oder teuer.

  3. Meinen kompletten Rechner mit persönlichen Daten und Lizenznummern in die Cloud abgegen. Nein, lieber nicht. Dafür habe ich diverse Backupmedien und ein NAS. Auch wäre meine Upload-Bandbreite hierfür nicht geeignet.

  4. Da geht’s es mir ganz wie Dexter. Bei den zu sichernden Datenmengen macht online für mich keinen Sinn. Daher steht bei mir zu Haus auch ein NAS.
    Auch die (subjektiv gefühlte) Daten(un)sicherheit spricht klar dagegen. Ich halte Backuplösungen in der Cloud daher für eine Nischenprodukt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.