Operas Codenamen enthuellt


-Werbung-

Ein Weekly Build gab es gestern nicht, dafür hat Johan Borg aber einige Codenamen des Opera Browsers enthüllt.

Alle Codenamen sind an Falken angelehnt, wie Ihr feststellen werdet, also sehr schnelle Flugtiere, genau wie Opera ein sehr schneller der schnellste Browser ist.

  1. Merlin
    Merlin bezeichnet den aktuellen Programmcode, der in den Versionen 9.0, 9.1 und der kommenden Version 9.2 verwendet wird. Der Hauptaugenmerk liegt auf Stabilität und Hinzufügen einiger neuer Featueres (wie der Phishing Filter, Entwicklerkonsole).
  2. Peregrine (Wanderfalke)
    Peregrine bezeichnet das wichtigste Update, das für den Opera Browser geplant ist. Es soll besondere Verbesserungen in der Oberfläche, der Unterstützung von Webstandards, im Bereich Performance, tausende Bugfixes und „bahnbrechende“ neue Funktionen bringen.
    Erste Previews sollen noch dieses Jahr veröffentlicht werden!
  3. Kestrel (Turmfalke)
    Kestrel soll die Lücken zwischen Merlin und Peregrine schließen. Es wird die erste Version sein, die einige Featueres von Peregrine beinhalten soll. So will man zum ersten Mal die Desktopversion mit anderen Produkten von Opera aufeinander abstimmen, sodass man einer vereinheitlichten Opera-Version ein ganzes Stück näher kommt.

Außerdem dürfte laut Borgs Aussagen noch diesen Monat eine (bisher unbekannte) Überraschung für Opera User veröffentlicht werden. Eine Funktion, wie man sie in noch keinem Browser zuvor gesehen hat. Was das wohl sein kann?

The new feature is close to completion and will be unveiled here later this month. You have not seen it in a desktop browser before…

-Werbung-

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.