Opera 9.25 veroeffentlicht

0
-Werbung-

Opera 9.25 veroeffentlicht Die Beta-Phase von Opera 9.50 läuft auf Hochtouren, doch zuvor hat das Team noch ein Zwischenbuild die Version v9.25 veröffentlicht, das 4 Sicherheitslücken schließt.

So wurde es Angreifern bei der Verarbeitung von TLS-Zertifikaten ermöglicht, Programmcode auszuführen oder dass Plugins für Cross-Site-Scripting missbraucht werden konnten. Ähnliches funktionierte auch über den Richt-Test-Editor, sofern man diesen im designMode verwendete.

Die vierte Sicherheitslücke ermöglichte das Auslesen von Daten aus dem Speicher mittels einer manipulierten Bitmap-Datei.

Die neue Version steht für Windows, FreeBSD, Linux und Solaris unter www.opera.com zur Verfügung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein