Opera 12: Finale Version veröffentlicht

0
-Werbung-

Insgesamt gab es sechs Release Candidates, aber wie vermutet: Die finale Version kommt noch diese Woche, gestern war es dann soweit – Opera 12 ist draußen.

Zu den Neuerungen gehören u.a. die neuen Themes, 350 Stück sind es bereits an der Zahl.  Auch gab es einige Verbesserungen an der Adressleiste, sodass die vorgeschlagenen Seiten den Anwender noch besser unterstützen sollen:

Opera 12: Überarbeitete Adressleiste

Opera 12 stehen neben der x86-Variante nun auch als x64-Version zur Verfügung. Es sei darauf hingewiesen, auch wenn es Euch wahrscheinlich eh klar ist: Ihr könnt ein Upgrade der 11er-Version nun in der 32-Bit durchführen, die x64-Variante kann nur “neu” installiert werden.
Ggf. müsst ihr Pfade anpassen, sollte ihr von der 32- auf die 64-Bit Version wechseln.

Neben einer noch besseren Unterstützung von HTML 5 und CSS 3 werden nun auch u.U. am Computer angeschlossene Webcams erkannt und im Browser “verarbeitet” werden. Opera hält dafür auch einige “Shiny Demos” bereit.

Außerdem gibt es einen zusätzlichen Leistungsschub durch Grafikrendering bzw. WebGL über die GPU, was andere Browser bereits können. Bei Opera muss diese Funktion derzeit allerdings noch manuell über Opera:Config aktiviert werden (Wert 1 für an). Danach könnt ihr dann auch Emberwind zocken, dessen Umsetzung in HTML bereits vergangenes Jahr im Juli vorgestellt wurde 🙂

Schlussendlich fallen mit der Version 12 funktional aber auch zwei Komponenten weg: Die Widgets sowie Unite sind davon betroffen.

Opera 12 (x86/x64) herunterladen

-Werbung-

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here