O&O Defrag Free Edition

5
-Werbung-

O&O Defrag dürfte den meisten von Euch als professionelles Defragmentierungstool für Windows bekannt sein, das allerdings nicht kostenlos erhältlich ist.

Nun haben die Entwickler eine kostenlose Variante für Privatanwender bereitgestellt (denke als Pendant zu sehr guten kostenlosen Defragmentieren wie Defraggler oder UltraDefrag) O&O Defrag Free Edition.

O&O Defrag Free Edition

Es ist zwar eine 32- und 64-Bit Version verfügbar, dennoch muss man in der “Free Edition” natürlich Abstriche machen. So gibt es anstatt acht Defragmentierungsmethoden nur zwei, auch lassen sich nicht mehrere Laufwerke gleichzeitig defragmentieren.

Ebenso fehlt die Möglichkeit bestimmte Dateien auszuschließen, eine Hintergrund- oder Boot-Defragmentierung durchzuführen.

-Werbung-

5 KOMMENTARE

  1. Ich benutze defraggler von piriform (ccleaner) – hat zwar noch potenzial für die kommende entwicklung, doch läuft wunderbar…

  2. Moin, ich nutze für mein Netbook mit XP Auslogics Defrag, für meinen großen Lappi mit W7, das Windows eigene Defrag Programm. Wenn O&O in der Free die Boot Defrag drin gelassen hätte, dann hätte ichs mir mal angeschaut, so bleibe ich beim alten. O&O Defrag soll ja eines der besten sein, hab ich mal gelesen. Hatte auch mal in einem Blog die Version 12 gewonnen aber nicht wirklich produktiv benutzt, und meinem Bruder vermacht!

  3. Sehr nett von O&O!

    Du meinst sicherlich „Pendant“ anstelle von „Podon“ oder? 🙂 Podon kenne ich nicht bzw. Google kennt es auch nicht.

  4. JA JA ab und zu sollte man es mal laufen lassen. Ansonsten wird das Ding immer langsamer wenn mal viele Daten drauf hat 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here