Internet Explorer laesst sich doch ohne WGA-Check installieren


-Werbung-

Dies geht aus einem Artikel der PC-Welt hervor. Ausprobiert habe ich es nicht, bzw. kann ich es nicht ausprobieren, da ich erstens den IE7 schon installiert habe und zweitens meine WGA-Überprüfung erfolgreich absolviert wird.

 

Die PC-Welt geht dabei wiefolgt vor, indem sie die Datei »Hosts« von Windows ein wenig manipulieren, sodass eine anscheinend erfolgreiche Meldung zurückkommt und die Installation fortgesetzt wird.

 

Der Trick soll übrigens auch für den Media Player 11 funktionieren, der ebenfalls bei der Installation eine Überprüfung macht.

 

Den gesamten Artikel kann man bei PC-Welt.de lesen

 

Allerdings ist dies Vorgehen mE Erachtens doch ein wenig aufwendig, als wenn man einfach die Überprüfung machen lässt, die bei der Installation ja auch nur einmalig ist und nicht den besagten Registry-Eintrag und besagte Dateien schreibt.

 

tags: Internet+Explorer+7, IE7, WGA

-Werbung-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.