Facebook geht haerter ran?!

3
-Werbung-

Es scheint, als wolle Facebook versuchen, sich in Deutschland im Kampf gegen das hierzulande prominentere StudiVZ durchzusetzen und entsprechend User von dort abzuwerben. Bisher hat der Launch in Deutschland ja nicht so gut geklappt, wenngleich im Germany-Netzwerk mittlerweile rund 396.470  User sind, immerhin gut ~25.500 User mehr (im Netzwerk), als zu Beginn des deutschen Launches.

Heute spring mir dann auf der Startseite eine weitere „Kampagne“ entgegen. Ich soll in der Anzeige also meine eMail-Adresse, sowie Kennwort eingeben. Würde somit Facebook Zugriff auf mein eMail-Konto gewähren, um darüber Freunde einzuladen bzw. auf Facebook zu finden, sollten sie dort bereits sein.

Vor einigen Wochen wurde eine Gruppe namens „Deutsche verlassen StudiVZ für Facebook“ gegründet, mit dem Ziel, seine Freunde von StudiVZ abzuwerben und zu Facebook zu „transferieren“.

Facebook Gruppe

Meines Erachtens ist Facebook StudiVZ technisch gesehen um einiges voraus, bietet bessere Erweiterungsmöglichkeiten und Netzwerkmöglichkeiten dank Tausenden von Applikationen und Gruppen. Das Problem dürfte mE nur sein, dass bisher, da verhältnismäßig wenig Deutsche bei Facebook sind, die meisten Gruppen und Applikationen in englischer Sprache sind. 396.470 User hat das nicht abgeschreckt, einen Großteil möglicher neuer User schreckt es meiner Meinung nach aber im Gewissen Maße ab. Des Weiteren werden viele sagen, „alle meine Freunde sind bei StudiVZ, warum soll ich wechseln“ und wechseln deshalb nicht. Dies wiederum hat zur Folge, dass die Applikationen/Gruppen in englischsprachiger Hand bleiben, die Leute sich nicht bei Facebook anmelden usw. Ein Rattenschwanz also.

Deswegen ist die Frage, ist eine solche Kampagne sinnvoll und von Erfolg gekrönt und hat möglicherweise das Gegenteil zur Folge, weil mancher eine solche Aktion zu aggressiv oder dergleichen findet.

Was meint Ihr? Facebook und/oder StudiVZ?

-Werbung-

3 KOMMENTARE

  1. Ich habe sowohl bei StudiVZ als auch Facebook einen (ok, ok, ein paar) Account(s). Facebook nutze ich aber eigentlich nur zur Kommunikation mit Leuten aus dem Ausland.
    Was mir an StudVZ besser gefällt ist die Einfachheit. Facebook wirkt mitlerweile fast so überladen wie MySpace.

  2. Hallo Malte,

    in Bezug auf das überladen sein gebe ich Dir Recht. Aufgrund der Komplexität von Facebook ist es an einigen Stellen auch dermaßen überladen. Speziell ärgert mich wenn man beim hinzufügen einer neuen Applikation immer erst eine Mitteilung an seine Freunde verschicken soll.

    StudiVZ mag ich persönlich überhaupt nicht (habe irgendwie eine Abneigung dagegen 😉 )

  3. Naja, ich habe auch je einen Account. Doch ich bin gerade dabei, meinen Leuten Facebook schmackhaft zu machen. Denn Studivz ist meines Erachtens eine (fast) tote Gemeinschaft, in der sich kaum etwas bewegt. Facebook ist hingegen wesentlich lebendiger… Und das gefällt mir!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here