Enterprise Firefox: Das Extended Support Release (ESR)

0
-Werbung-

Im Mozilla Blog äußern sich die Firefox-Entwickler über die geplante “Firefox Enterprise” Version, welche mit der Version starten soll.

Letztendlich ist diese “Enterprise”-Version aus meiner Sicht nicht wirklich eine solche. Letztendlich hat Mozilla zwar sein Paradigma in gewisser Weise geändert und eingesehen, dass Firefox auch verstärkt in Unternehmen eingesetzt wird und man entsprechend Unternehmens-Admins unterstützen sollte. Naja, eigentlich wir die angekündigte Version aber nichts weiter als ein so genanntes “Extended Support Release” oder kurz ESR.

Nachdem ab den Versionen 4 und 5 beinah täglich eine neue Version veröffentlicht wurde, kamen die Admins mit dem Einspielen von Updates nicht mehr nach. So soll die Version 10 ein solches ESR werden, danach erst wieder die Version 17.

Wesentlich besser und effektiver wäre aus meiner Sicht, Admins aber ein wirkliche Enterprise-Unterstützung an die Hand zu geben und das betrifft vor allem die von-Haus-aus Unterstützung von Gruppenrichtlinien, um bewusst Einstellungen für Endanwender steuern oder besser sperren zu können. Während Googles Chrome das auch schon standardmäßig kann und ein entsprechendes Gruppenrichtlinien-Paket mitbringt, lässt Firefox sich nur per Extension oder speziellen Versionen wie von Frontmotion den “Wildwuchs” austreiben und standardisieren.

Das viele Admins an einer solchen Lösung interessiert sind, sehe ich an den Zugriffen auf meinem Blog. Nach wie vor ist mein Beitrag zum Thema Firefox per Gruppenrichtlinie steuern von 2010 einer der am stärksten frequentierten Artikel.

Deshalb liebes Mozilla-Team: Bitte bringt  eine solche Unterstützung endlich standardmäßig, das würde uns Admins so manche Arbeit ersparen.

-Werbung-

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here