CeBIT: Messestand in 15.000 Stunden von Hand geschnitzt

0
-Werbung-

(pressebox) Die PlusServer GmbH präsentiert auf der CeBIT in Halle 16 (D5) einen der außergewöhnlichsten Messestände seit der Expo. Der Stand besteht aus über 400 Einzelteilen und ist komplett von Hand geschnitzt. Er ist einem asiatischen Wellness-Tempel nachempfunden und soll damit den Wohlfühl-Gedanken von PlusServer „Wir managen Ihren Server, während Sie entspannen können“ sichtbar machen. 150 chinesische Kunst-Handwerker aus der Stadt Ningbo haben den Stand in mehr als 15.000 Arbeitsstunden aus über 3,4 Tonnen Tannenholz gefertigt. Mit bis zu sechs Meter hohen Portalen ist der CeBIT-Auftritt der PlusServer GmbH der zweitgrößte Messestand in Halle 16.

Besondere Licht- und Dufteffekte im Tempel unterstreichen zusätzlich die Wellness-Atmosphäre. Darüber hinaus bieten zwei ausgebildete Physiotherapeutinnen kostenlose Shiatsu-Massagen an.

Die Inspiration zum Bau des Standes stammt direkt aus Asien. „Auf einer meiner Rucksacktouren habe ich verschiedene Tempel als Ort der Ruhe und Entspannung erlebt“, so Thomas Strohe, Gründer und Geschäftsführer der PlusServer GmbH. „Wir wollen auf der CeBIT nun mit diesem Messestand zeigen, dass die Verbindung von Technik und dem richtigen Service ebenfalls wohltuende Entspannung für den Kunden bedeuten kann.“

Die Produktion des Stands ist vom TÜV Süd und der LGA überwacht worden. Nach der CeBIT wird der Messestand wieder sorgfältig verpackt und für zukünftige Events weiter genutzt.

Sieht bestimmt richtig stark aus. Werde mir den „Tempel“ am Samstag mal anschauen. Wenn es möglich ist, werde ich ein Foto nachreichen 🙂

-Werbung-

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here