BoxCryptor – Release Candidate der neuen Version angekündigt


-Werbung-
BoxCryptor

Bereits in der Technical Preview konntet ihr diverse Änderungen sehen, welche die neue Version von BoxCryptor mit sich bringen wird. Neu ist vor allem, dass ihr künftig einen BoxCryptor-Account zur Verwendung benötigt.

Die neue Softwaregeneration bietet dafür aber diverse neue Funktionen wie sichere Zugriffsfreigabe oder die Verwendung von Firmenschlüsseln (also Teaming-Funktionen). Auch die Möglichkeit einer zentralen Verwaltungskonsole oder das Zurücksetzen von Passwörter wird möglich sein.

Ebenso ist ab dem Release Candidate, welches für Montag angekündigt ist, nun eine Funktion implementiert, um alte BoxCryptor-Dateien importieren und in das neue Format umwandeln zu können.

Man erkennt, dass das Team von BoxCryptor stärker Unternehmen und Teams im geschäftlichen Umfeld ansprechen will. Entsprechend ergänzt man das bisherige Lizenzmodell u.a. um Firmenpakete, die bei 6,40 Euro pro Monat je Nutzer anfangen sollen.

Für private User steht BoxCryptor mit einigen Einschränkungen weiterhin kostenlos zur Verfügung (so fehlt wie bisher z.B. die Verschlüsselung der Dateinamen in der kostenlosen Version). Die “Unlimited”-Versionen und Firmenpakete können aber sieben bzw. 14 Tage lang vor dem Kauf getestet werden.

Die finale Veröffentlichung der neuen Version ist für Anfang Juni angekündigt.

Diejenigen User von Euch, denen das Modell der neuen Version nicht zusagt, können “BoxCryptor Classic” verwenden, die heutige Version wird also umgetauft und soll weitergeführt werden.

-Werbung-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.