Besitzrechte von NTFS-Ordnern an einen beliebigen Besitzer übertragen

2
-Werbung-

Windows bringt zwar (seit Windows Server 2003) ein Tool namens TAKEOWN.exe mit, mit dem sich Besitzrechte übertragen lassen, mit PowerShell geht es mit Sicherheit auch, dennoch bin ich gestern auf das kleine, schlanke Tool FILEACL gestoßen, mit dem ihr ziemlich fix die Besitzrechte von Ordnern und Dateien auf einen beliebigen (Domänen-)User übertragen könnt.

Allerdings kann das Tool noch viel viel mehr, es gibt wirklich zig Parameter, ihr könnt auch mit SIDs arbeiten, die Übertragung nur auf Dateien einschränken (sodass die Rechte von Ordnern nicht geändert werden) und vieles mehr.

Kleines Kommandozeilentool, dass ihr praktischerweise auch in eine Batch packen könnt.

-Werbung-

2 KOMMENTARE

  1. Äh. Ich verstehe nicht, warum du 3rd-Party Tools hier empielst, wenn Windows alles mit drin hat und es darüberhinaus auch noch bessere MS Supported Software gibts.

    Beispiele:
    TAKEOWN
    CACLS
    ICACLS
    SUBINACL

    Letzteres ist mein Mittel der Wahl…

    • Hallo Wolle,
      kenne die Tools 😉

      Takeown will aber z.B. ein Kennwort. Wenn Du den Ownership auf einen deiner Benutzer legen willst, dessen Kennwort Du nicht kennst, klappt es nicht.
      SubinACLs macht aus irgendeinem Grund Probleme, die Dateien auf dem Fileserver anzupassen.
      Letztendlich ging es mit diesem Tool aber ziemlich einfach, das Gewollte umzusetzen 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here