25 Computer-Produkte, die wir nicht vergessen

3
-Werbung-

25 Computer-Produkte vergangener Tage, zählt dieser Artikel auf: Wie sie verschwanden und welchen Platz sie heute einnehmen.

Es sind viele Produkte dabei, die ich auch noch miterlebt habe, wenn auch nicht mehr alle. Ich kann mich u.a. noch an die MiniDisc erinnern, die ursprünglich mal die CD ersetzen sollte, sich aber nie richtig durchsetzen konnte.

Dann waren da noch Hercules-Grafikkarten (meine erste Grafikkarte war eine Hercules mit 2 MB 🙂 ) und Zip-Laufwerke (100 MB Disketten), die eine Zeit lang beliebt waren, als es noch keine USB-Sticks gab, CD-Brenner noch nicht richtig erschwinglich waren und auf die meisten Disketten – bis auf die späteren 120 MB Disketten – nur 1,44 MB passten.

Ist alles auch schon wieder eine Weile her 8)

-Werbung-

3 KOMMENTARE

  1. MiniDiscs kenne ich auch noch, mein Vater hatte sogar einen MiniDiscplayer. Hat sich Gott sei Dank nicht durchgesetzt.

    Herculesgrafikkarten so wie ZIP-Laufwerke sind mir neu 😀

  2. Hach ja, die gute alte MiniDisc. Die habe ich ein paar Jahre lang begleitet.
    Optisch hatte die immer was besonderes. Schade, dass daraus nicht mehr geworden ist.

  3. Die Minidisc war meines Wissens nach nur in Asien ein Hit. Hier in Deutschland hab ich sowas nie gesehen. Als ich dann mal auf Asienreise war und alle mit diesen MD-Playern rumliefen hab ich mich gefragt: Wieso haben die tragbare Disketten-Player dabei?? 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here