Verdammte Kommentar-Spammer!


Glücklicherweise ist der Kommentar-Spam bei mir doch recht gering, manch anderer Blogger hat da ganz andere Probleme.
Auch Stephan bleibt manchmal nicht verschont, reagierte jedoch prompt und schickte dem Spammer eine Mitteilung, dass er das zukünftig in Rechnung stellen wird. Richtig so!

 

Bei mir ist es allerdings nicht ganz so einfach. Vermehrt tauchen in letzter Zeit bei Beiträgen die irgendetwas mit Google zutun haben, immer 3 bestimmte Spamkommentare auf. Alle 3 sind in englisch verfasst und haben laut Domain was mit pokern und blumen zu tun. (Die Links setze ich natürlich nicht!). Schon recht nervig – Allerdings kann ich wohl keine Rechnung stellen: Die Domaininhaber sitzen in Indien.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *