Opera Browser

Opera BrowserBereits vergangene Woche war angekündigt worden, dass sich die finale Version von Opera 11.62 fast auf der Zielgeraden befindet, nun wurde heute morgen das Release Candiate 1 veröffentlicht.

Erfahrungsgemäß dürft die finale Version dann wahrscheinlich noch diese Woche folgen.

Auch wird die Entwicklung von “Wahoo” (Opera 12) weiter vorangetrieben, so gibt es einen neuen Snapshot mit diversen Verbesserungen in Sachen HTML5/CSS-Unterstützung sowie ein überarbeitetes 64-Bit Build


Als ich im Februar vom geplanten Redesign Flickrs las, hatte ich eigentlich gehofft, dass sich doch ein wenig mehr tut, als nur eine Überarbeitung der Kontakt-Ansicht (und dem angekündigten neuen Uploader).

Der Desktop-Uploadr selbst ich schon schon etwas betagter, die letzte Version 3.3 gab es mal anno 2010.

Auch insgesamt ist die Flickr-Seite selbst an vielen Stellen nicht mehr state of the art. Andere Webseiten wie 500px machen es vor, auch Google+ erlebt aus meiner Sicht in letzter Zeit einen größeren Zulauf von “professionellen Hobbyfotografen”.

Bei vielen angebotenen Funktionen könnte Flickr sich eine Scheibe abschneiden und einiges besser machen.

Dazu gehören unter anderem

  1. eine bessere Organisationsoberfläche der eigenen Fotos
  2. bessere Übersicht sowie Filtermöglichkeiten der Gruppen und Gruppen-zugehörigkeiten
  3. On- und Offline-Upload (Online-Upload ist ja angekündigt)
  4. bessere “Sharing und Like” Möglichkeiten à la Facebook und Google+, besonders auch die Möglichkeit, gezielter und besser auf Kommentare der eigenen Fotos antworten und eingehen zu können.

Das nur als ein paar Ansätze und Ideen. Grundsätzlich könnte man durchaus einiges machen, anstatt die Seite jetzt über fast zwei Jahre verstauben zu lassen.

Data Becker: Alles Wichtige zur Windows 8 Consumer Preview

Data Becker: Alles Wichtige zur Windows 8 Consumer PreviewNicht nur die Anwender scheint Microsoft mit den Vorabveröffentlichungen einer “Developer”- oder “Consumer Preview” locken zu können, auch die Verlage stürzen sich bereits auf diese Versionen und veröffentlichen die ersten “Vorabversionen”-Bücher.

So lag gestern in der Post das Buch “Alles Wichtige zur Windows 8 Consumer Preview” aus dem Data Becker Verlag.

Autor Wolfram Gieseke, der bereits diverse Werke zu verschiedenen Themen wie Windows XP, Windows 7 und einigen anderen verfasst hat, beleuchtet hier die einzelnen Neuerungen, die uns mit Windows 8 erwarten werden: Metro Apps, Internet Explorer 10, Touchbedienung und einiges mehr.

Daneben wird unter anderem auch die Installation im Parallelbetrieb oder als virtuelle Maschine (per VirtualBox) erläutert.

Insgesamt ist das Buch verständlich und übersichtlich verfasst. Sicherlich wird man so ziemlich sämtliche Beschreibungen und Anleitungen auch auf deutsch- oder englischsprachigen Websites und/oder Blogs finden, hier bekommt man sie aber in gedruckter Fassung, komprimiert und auf einen Blick zusammengefasst – für 9,95 Euro auf rund 280 Seiten.

Über eine Leseprobe und das Inhaltsverzeichnis könnt ihr Euch selbst einen Überblick verschaffen.