Operas Codenamen enthuellt

Veröffentlicht am 17. Februar 2007 in Opera | 2 Kommentare

Ein Weekly Build gab es gestern nicht, dafür hat Johan Borg aber einige Codenamen des Opera Browsers enthüllt.

Alle Codenamen sind an Falken angelehnt, wie Ihr feststellen werdet, also sehr schnelle Flugtiere, genau wie Opera ein sehr schneller der schnellste Browser ist.

  1. Merlin
    Merlin bezeichnet den aktuellen Programmcode, der in den Versionen 9.0, 9.1 und der kommenden Version 9.2 verwendet wird. Der Hauptaugenmerk liegt auf Stabilität und Hinzufügen einiger neuer Featueres (wie der Phishing Filter, Entwicklerkonsole).
  2. Peregrine (Wanderfalke)
    Peregrine bezeichnet das wichtigste Update, das für den Opera Browser geplant ist. Es soll besondere Verbesserungen in der Oberfläche, der Unterstützung von Webstandards, im Bereich Performance, tausende Bugfixes und “bahnbrechende” neue Funktionen bringen.
    Erste Previews sollen noch dieses Jahr veröffentlicht werden!
  3. Kestrel (Turmfalke)
    Kestrel soll die Lücken zwischen Merlin und Peregrine schließen. Es wird die erste Version sein, die einige Featueres von Peregrine beinhalten soll. So will man zum ersten Mal die Desktopversion mit anderen Produkten von Opera aufeinander abstimmen, sodass man einer vereinheitlichten Opera-Version ein ganzes Stück näher kommt.

Außerdem dürfte laut Borgs Aussagen noch diesen Monat eine (bisher unbekannte) Überraschung für Opera User veröffentlicht werden. Eine Funktion, wie man sie in noch keinem Browser zuvor gesehen hat. Was das wohl sein kann?

The new feature is close to completion and will be unveiled here later this month. You have not seen it in a desktop browser before…

Telefoniert Office 2007 nach Hause?

Veröffentlicht am 16. Februar 2007 in Microsoft | 1 Kommentar

Nicht direkt. Einige Newsseiten berichteten über Office Datenversand (Futurezone, derStandard). Georg Binder, IT-Dienstleister für Microsoft Österreich, erklärt nun in seinem Blog, was wirklich dahinter steckt:

Demnach handelt es sich hierbei eigentlich schon um eine Lappalie: Der Datenversand findet laut Binder ausschließlich bei der Online-Hilfe statt, die wie jeder Browser Standarddaten wie Browsernamen, IP-Adresse etc. sendet. Also eigentlich nichts besonders tragisches.

 

Außerdem sei die Online-Hilfe standardmäßig sowieso deaktiviert und muss durch den User selbst aktiviert werden.

Warum DirectX 10 exklusiv fuer Windows Vista ist

Veröffentlicht am 16. Februar 2007 in Microsoft | Keine Kommentare

Viele User warteten lange auf DirectX 10 und als es dann von Microsoft veröffentlicht wurde kam der Schock: XP-User gehen leer aus. DirectX 10 bleibt Windows Vista Usern vorbehalten.

Aber warum? werden sich viele XP-User fragen. Die Antwort darauf gibt DirectX-Experte Phil Taylor in seinem Blog:

Given XP shipped in 2001 and it was late 2003 when the DX10 design solidified – it should be obvious that “what the OS was” was well beyond XP before serious DX10 work commenced.

Given the new features in the driver model and hardware ( with GPU task switching, GPU memory management and more ) all of which require kernel support – hoisting a driver layer like that on XP is rewriting it to be Vista.

Somit werden wohl die meisten vorerst auf die super Grafik (Beitrag zu DirectX 10 in der aktuellen CHIP 03/2007) vorerst verzichten müssen. Die Grafiken sehen wirklich fast wie Fotos aus.

via ArsTechnica

Die Sysinternals Suite fuer Windows

Veröffentlicht am 16. Februar 2007 in Microsoft | Keine Kommentare

Die Tools von Sysinternals dürften jedem schon einmal begegnet sein. RootkitRevealer, ProcessExplorer, PageDefrag und TCPView zählen sicherlich mit zu den bekanntesten Tools. Von einiger Zeit übernahm Microsoft die Softwareschmiede Sysinternals.

Nun hat Mark Russinovich, einer der Programmierer der Sysinternals-Tools, die “Sysinternals Suite” veröffentlicht, die alle wichtigen und bekannte Tools in einer Sammlung vereinigt.

  • AccessChk
  • AccessEnum
  • AdRestore
  • Autologon
  • Autoruns
  • BgInfo
  • CacheSet  
  • ClockRes
  • Contig
  • Ctrl2cap
  • DiskExt
  • DiskView
  • Diskmon
  • Du
  • EFSDump
  • Filemon
  • Handle
  • Hex2dec
  • Junction
  • LDMDump
  • ListDLLs
  • LiveKd
  • LoadOrder
  • MoveFile
  • LogonSessions
  • NewSID
  • NTFSInfo
  • PageDefrag
  • PendMoves
  • Portmon
  • Process Explorer
  • DebugView
  • Process Monitor
  • ProcFeatures
  • PsExec
  • PsFile
  • PsGetSid
  • PsInfo
  • PsKill
  • PsList
  • PsLoggedOn
  • PsLogList
  • PsPasswd
  • PsService
  • PsShutdown
  • PsSuspend
  • PsTools
  • RegDelNull
  • RegHide
  • Regjump
  • Regmon
  • RootkitRevealer
  • SDelete
  • ShareEnum
  • Sigcheck
  • Streams
  • Strings
  • Sync
  • TCPView
  • VolumeId
  • Whois
  • Winobj
  • ZoomIt

Sysinternals Suite (8 MB) herunterladen