Mit Windows 7 führte Microsoft damals die Funktion der Bibliotheken ein. Diese ermöglichen es, verschiedene Verzeichnisse logisch zusammenzufassen.

Eigentlich eine sehr nützlich Funktion, die ich ehrlicherweise nie intensiv genug genutzt habe. Das schien vielen anderen Usern ähnlich zu gehen, zumindest blendet Microsoft in Windows 8.1 die Bibliotheken nun standardmäßig im Windows Explorer aus.

Windows 8.1: Standardmäßig ohne Bibliotheken

Allerdings könnt ihr sie recht simpel wieder einblenden.

  1. Öffnet den Windows Explorer und klickt mit der rechten Maustaste an eine beliebige Stelle in der Navigationsleiste
  2. Aktiviert die Option “Bibliotheken anzeigen
    Windows 8.1: Bibliotheken aktivieren
  3. Voilà, das war schon alles.

Nun werden Euch die Bibliotheken wieder – wie von Windows 7 und 8 gewohnt – im Explorer angezeigt.

Windows 8.1: Wie gewohnt wieder mit Bibliotheken


Es ist wieder soweit, heute ist der 26. Juli 2013, der letzte Freitag im Juli diesen Jahres – SysAdminDay 2013.

An diesem Tag soll(t)en alle Kollegen ihren Admins für die tägliche (und nächtliche) Arbeit danken, die sie an Servern, mit Druckern und PCs installieren oder Windows– und Linux-Problemen verbringen, oftmals dezent im Hintergrund, ohne das die Kollegen davon etwas mitbekommen.

Allerdings zelebrieren die Admins den Tag wohl eher unter sich, oder werdet ihr bei Euch in der Firma von den Kollegen mit Kuchen und kleinen Präsenten bedacht?

In diesem Sinne liebe Mit-Admins, Euch einen schönen SysAdminDay!

Opera Next

Opera NextNachdem es Opera 15 (auf Chromium basierend) bereits seit einigen Wochen gibt, hat das Desktop Team nun die Version “16” als “Opera Next” angekündigt.

Die neue Version soll unter anderem die Jumplisten-Funktion von Windows 7 und Windows 8 wieder verfügbar machen und basiert nun auf Chromium 29.

Unter opera:flags können experimentelle Features getestet werden.

Ich persönlich bin nach wie vor mit Opera 12 unterwegs, denn – zumindest bisher – sagt mir Operas neuer Weg (noch) nicht zu. Zu viele liebgewonnene Funktionen fehlen in Opera 15. Es ist ganz einfach zu hoffen, dass Besserung erfolgt 🙂

XING - Portfolio Darstellung

Die Business-Plattform XING kündigt größere Änderungen in der Profildarstellung an. Stand bis jetzt eine Darstellung in Form eines klassischen Lebenslaufs im Vordergrund.

Die “Portfolio” getaufte Darstellung soll den Fokus stärker auf umgesetzte Projekte, Produkte oder Dienstleistungen in ihrem ganzen Facettenreichtum” lenken. Ausgeschmückt mit Text und Bild kann sich künftig jeder contentlastiger präsentieren. Auch weil sich Twitter-Kommentare oder Blogbeiträge integrieren lassen

Ebenso wird der Aspekt des Networkings stärker verankert, so findet man z.B. Beiträge aus Gruppenaktivitäten ebenso im “Portfolio”.

XING - Portfolio DarstellungXING - Portfolio Darstellung
Bildquellen: XING

XING kündigte an, die 13 Millionen Mitglieder nun Stück für Stück umzustellen.

Mein Profil ist noch nicht umgestellt, wie schaut’s bei Euch aus? Gefällt Euch die neue Ansicht?