Microsoft: Details zu Windows Server 2012 R2 & Co.

Veröffentlicht am 3. Juni 2013 in Microsoft | Keine Kommentare

Nicht nur für Windows 8 wird mit “Blue” ein Upgrade kommen, auch Windows Server 2012 und die System Center Suite bekommen eine Aktualisierung. Wie seit Server 2003 üblich als “R2”-Fassung.

Die offiziellen Bezeichnungen sind also “Windows Server 2012 R2” und “System Center 2012 R2”. Ebenso erscheinen der SQL-Server (als SQL Server 2013) und Visual Studio (als Visual Studio 2013) in einer aktualisierten Version.

Microsoft bestätigte dies heute bei einer Konferenz für IT-Pros und Entwickler in New Orleans.

Vor allem wird uns eine stärkere Integration und Verschmelzung mit Microsofts Cloudplattform Azure begegnen.

Genaue Veröffentlichungstermine sind noch nicht bekannt, sicher dürften aber Vorabversionen zur diesjährigen BUILD-Konferenz sein. Die finale Veröffentlichung wird für Ende 2013 erwartet.

Microsoft bestätigt Features für Windows 8.1: Inklusive überarbeiteter Suchfunktion

Veröffentlicht am 30. Mai 2013 in Microsoft | Keine Kommentare

Windows 8.1

In einem offiziellen Blog-Posting hat Microsoft nun einige neue Features, die uns in Windows 8.1 erwarten werden, bestätigt.

Unter anderem gehören die überarbeiteten Möglichkeiten zur Personalisierung dazu, wie bspw. das Verwenden eines Wallpapers innerhalb der Metro-Ansicht und die “Boot to Desktop”-Funktion. Auch den zurückkehrenden Startbutton bestätigt man.

Ebenso kündigte man über Überarbeitung vom Windows Store und Apps an, sowie eine Funktionalität, um Dateien direkt per SkyDrive in der Cloud zu speichern.

Weitere Verbesserungen findet man künftig auch in der Suchfunktion. Während bereits unter Windows 8, in Dateien und verschiedenen Apps gesucht werden konnte, ging dies immer nur einzeln von Statten. Windows 8.1 durchsucht sofort sämtliche Ressourcen, egal ob lokal oder z.B. in der Cloud. Die Suchergebnisse werden dann entsprechend aufbereitet und sind horizontal scrollbar.

Ein Screenshot vom Windows Blog zeigt z.B. die Suche nach dem Begriff “Marilyn Monroe”:

Verbesserte Suche unter Windows 8.1 (Bildquelle: Windows Blog)

Ende Juni wird Microsoft dann auf der BUILD-Konferenz zusammen mit dem Internet Explorer 11 eine Preview vorstellen.

Windows 8.1: So funktioniert der neue Startbutton und Boot To Desktop

Veröffentlicht am 29. Mai 2013 in Microsoft | Keine Kommentare

Windows 8

Microsoft bringt uns mit Windows Blue, so der Codename für den Windows 8 Nachfolger im Herbst, den Start-Button zurück.

Wie sich aber aus Aussagen eines Interviews ableiten ließ, wird uns dieser aber nicht mehr in altbekannter Weise begegnen.

Vielmehr bestätigt eine von Mary Jo Foleys zuverlässigen Quellen nun, dass Microsoft ein Windows-Logo (den Startbutton) im linken Bereich der Taskleiste einblenden wird, sobald man mit der Maus über den Bereich fährt. Bewegt sich Anwender auf anderen Bereichen des Bildschirms, wird der Button ausgeblendet.

Windows 8 User kennen dieses Verhalten bereits von der Charmleiste, die im rechten Bildschirmbereich auftaucht, sobald man mit der Maus über den Bereich fährt. Wahrscheinlich ist, dass der Startbutton standardmäßig aktiviert ist, auf Bedarf von Windows 8 gewöhnten User aber auch abgeschaltet werden kann.

Der Startbutton selbst platziert sich also nahezu an altbekannter Stelle, wenngleich auch mit anderem Verhalten bezüglich der Sichtbarkeit.

Klickt man nun aber auf den Button, so soll dem Anwender im Metro-Stil einer Übersicht aller installierter Anwendungen angezeigt werden. Wer also noch auf ein klassisches Menü, aus Windows 7 Zeiten gehofft hatte, wird enttäuscht werden.

Paul Thurrott hat auf seiner Webseite Screenshots, wie die neue Ansicht dann aussehen soll. So soll z.B. auch der Wallpaper (der hier abgebildete ist aber kein offizieller) hinterlegt werden können:

Des Weiteren scheint sich final zu bestätigen, dass es möglich sein wird, direkt in den Desktop zu booten und die Metro-Ansicht standardmäßig zu umgehen.

Eine offizielle Bestätigung seitens Microsoft konnte Foley nicht bekommen, vieles scheint inoffizielle offiziell aber spruchreif zu sein.