Opera 19 - Die Lesezeichenleiste

Das Desktop Team hat die finale Version von Opera 19 veröffentlicht. “Neuerungen” sind die Rückkehr der Lesezeichenleiste und die Möglichkeit, beliebige Fotos als Hintergrund im Speed Dial zu benutzen.

Freunde, was soll ich Euch sagen – Nach wie vor bin in enttäuscht vom Opera Browser. Im Nachhinein betrachtet, hätte man bei dem bleiben sollen, was man hatte und konnte: Presto – eine eigene Engine, die konsequent und gut weiterentwickelt wird, mit guten neuen Features.

Opera 19 - Die Lesezeichenleiste

Opera 19 – Die Lesezeichenleiste

Seit man sich von der eigenen Engine vor einiger Zeit verabschiedete und entschied auf Chromium umzusteigen, ist der Opera Browser einfach nicht mehr so wie früher. Es fehlen noch immer viele, viele Features, die Alteingesessene liebgewonnen hatten. Gut die Lesezeichenleiste ist wieder da, aber nicht in gewohnter Funktion. Man hat seine eigene Identität verloren.

Mir geht es nicht alleine so, viele User denken so und sind immer noch mit Version 12.16 unterwegs. Auch einer der “Väter” des Opera Browsers, Jon S. von Tetzchner äußerte sich erst kürzlich kritisch über den Weggang von der eigenen Engine.

Windows 8.1

Windows 8.1

Aktuellen Gerüchten zu Folge, könnte Windows 8.1 Update 1 am 11. März diesen Jahres erscheinen. Interessanterweise ist an diesem Tag auch der allmonatliche Microsoft Patchday. Mary Jo Foley, die immer die neuesten Microsoft-Insiderinfos hat, geht von einer Verteilung vom „Update 1“ via Windows Update aus.

Außerdem wird gemunkelt, dass Microsoft in dem Zuge auch einige Änderungen einbringt, welche die Systemanforderungen in Sachen Arbeitsspeicher und Festplattenplatz reduzieren sollen. Damit soll es vor allem ein Schub für günstigere Tablets geben, die leistungstechnisch nicht so stark ausgestattet sind.

WinSCP

Die Minor-Version 5.5.1 von WinSCP behebt im Wesentlichen Bugs der bereits im Dezember 2013 veröffentlichten Version 5.5. Ab Version 5.5 glänzt mein liebstes (S)FTP-Tool  mit einer überarbeiteten und aufgerüschten Oberfläche.

WinSCP 5.5.1 Loginfenster

Das neue Loginfenster von WinSCP 5.5.1

Bestandsusern dürfte das fast komplett überarbeitete Loginfenster auffallen, das meines Erachtens damit übersichtlicher geworden ist. Auch der Kopieren bzw. Transferieren Dialog wurde überarbeitet und vereinfacht. Die Oberfläche wirkt insgesamt frischer und aufgeräumter.

Außerdem besteht nun endlich die Möglichkeit, ein Masterpasswort über sämtliche Sessions zu legen. Praktisch ist auch die Möglichkeit, bestehende Sitzungen von PuTTY oder Filezilla importieren zu können.  Neben PuTTY können nun auch andere SSH-Clients wie KiTTY verwendet werden.

Setzen eines Masterpasswortes in WinSCP

Setzen eines Masterpasswortes in WinSCP

Windows

Paul Thurrott ist immer bestens informiert, wenn es um Microsoft Neuigkeiten geht. Auf seiner SuperSite schreibt er nun, dass Microsoft auf der BUILD 2014 Details zu Windows “Threshold”, so der Codename für den Windows 8.1 Nachfolger geben wird.

Windows Logo

Umgangssprachlich ist von Windows 9 die Rede, da man sich wohl vom Windows 8 Debakel und der Ära Sinofsky versucht zu distanzieren. Eine Alpha-Version darf aber wohl noch nicht für die BUILD erwartet werden. Vor dem offiziellen Release wird es wohl drei Meilensteine geben.

Microsoft plant wohl eine Metro 2.0 Oberfläche, d.h. die aktuelle Windows 8 Oberfläche soll optimiert werden. Die Runde machten ja Gerüchte rund um eine bessere Verquickung zwischen mobiler und Desktop Oberfläche.

Die finale Version von Windows 9 “Threshold”, so will Thurrott wissen, kommt dann im April 2015.

Ich bin gespannt.

Sicherlich war zumindest in Sachen Verbreitung Windows 8 mehr oder weniger ein Debakel und in gewisser Weise Vista 2.0 oder ME 3.0. Windows 8.1 ist aus meiner Sicht aber schon deutlich besser. Dennoch, im Unternehmenseinsatz bspw. sehe ich beide Versionen nicht. Unternehmen freunden sich gerade mit Windows 7 an und werde auch nicht kurzfristig wieder umsteigen.

Mit Threshold muss Microsoft einfach wieder einen besseren Coup landen. Aber eigentlich begleitet und dies schon seit 20 Jahren, oder nicht 🙂 98 (nicht SE), ME, Vista. Alles eigentlich nur die Vorversionen der gutlaufenden Betriebssystem 98 SE, XP und 7 gewesen. Mit 9 wird’s bestimmt nicht anders sein und wir dürfen uns auf ein interessantes Release freuen 😀