NTFS-Rechte mit SetACL setzen

in Admin-Alltag | 2 Kommentare

Vor längerer Zeit hatte ich ja schon einmal auf das Tool FileACL verwiesen. Seit kurzem ist nun SetACL von Helge Klein das Tool meiner Wahl, da es schlichtweg eine riesige Zahl an Parametern und Möglichkeiten bietet und einfach genial ist.

Mit SetACL lassen sich NTFS-Berechtigungen setzen, Besitzer übertragen, Berechtigungen dokumentieren und vieles, vieles mehr.

Eine Funktion, die mir sehr geholfen hat, ist die Möglichkeit die Berechtigungen einer großen Zahl von Usern von einer Domäne in eine andere Domäne zu migrieren (nicht durch “Mitschleifen” der SID-History), sondern einem 1 zu 1 Tausch von Domäne 1 nach Domäne 2.

Dies lässt sich mit folgendem Befehl realisieren:

SetACL.exe -on "\\server1\share1\users" -ot file -actn domain -rec -dom "n1:domain1;n2:domain2;da:repldom;w:dacl"

Auf jeden Fall eine klare Empfehlung für Admins. Das Tool ist unter LGPL lizenziert und wird ständig weiterentwickelt. Eine Liste verschiedener Einsatzzwecke ist auf der Webseite des Entwicklers zu finden.

Autor: Tobias Steinicke (Tobbi)

beschäftigt sich tagtäglich mit Microsoft-Produkten im Desktop und Serverbereich, ist eingefleischter Fan vom Opera-Browser und Norwegen-Enthusiast. Ihr findet mich auch auf , Facebook und Twitter.

2 Kommentare

  1. Pingback: Helge Klein

  2. Hier gibt es auch einen sehr interessanten Artikel zum Thema, welcher eine Art Grundgerüst zu diesem Thema wäre http://www.supportnet.de/faqsthread/2386079

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.