Ein Blick auf Opera 10 Alpha

in Opera | Keine Kommentare

Am Donnerstag wurde die erste Alpha von Opera 10 veröffentlicht, u.a. auch dank der neuen Presto Rendering-Engine in der v2.2, mit vielen neuen Features.

Opera 10

ACID3-Test

Die Alphaversion des Browsers besteht Anforderungen des ACID3-Test mit 100/100 Punkten, dies schafft ansonsten nur das Nightly Build von Safari 3, das Nightly Build vom Firefox 3.1 liegt derzeit 7 Punkte darunter, die zweite Beta-Version des Internet Explorers 8 schafft gerade mal 21 Punkte.

100/100 Punkten im ACID3-Test

RichText in Opera Mail

Opera Software hat seine Philosophie, was das Verfassen von HTML-Mail angeht, geändert und bietet nun auch entsprechende RichText-Elemente anstatt des normalen Plain-Textes. Es stehen die gängigen Formatierungen wie Fett- und Kursiv-Druck, anderen Schriftfarben und –arten, sowie Schriftgrößen zur Verfügung. Allerdings tat sich das Interface bei mir mit einigen Schriften noch etwas schwer, diese darzustellen. Vor allem Schreibschriften funktionierten bei mir nicht in allen Fällen.

Des Weiteren können Bilder, Links und Trennlinien eingefügt werden. Es lässt sich auch manuell weitere HTML-Syntax einfügen.

RichText-Elemente in Opera 10

Manuell HTML-Syntax einfügen

Rechtschreibprüfung

Nicht nur in der überarbeiteten Version von Opera Mail, sondern im gesamten Browser wurde eine Rechtschreibprüfung implementiert, die jede Eingabe in Social Networks, Foren, Twitter oder wo auch immer überprüft und über das Kontextmenü Verbesserungsvorschläge bietet. Eine Geschwindigkeitseinbuße beim Tippen gibt es keine! Sehr praktisches Feature, wie ich finde, denn damit steigt hoffentlich auch die Qualität der Posts in so manchem Forum ;)

Rechtschreibprüfung auf allen Webseiten

In der Alphaversion ist ein englisches Wörterbuch vorinstalliert, da aber das Hunspell-Format genutzt wird, können ohne Probleme weitere Wörterbücher nachinstalliert werden. Ein deutsches Wörterbuch findet man hier. Dort die “Recommended version” herunterladen und im Profil-Verzeichnis von Opera die Dateien in den Unterordner /dictionaries/ kopieren. Entscheidend sind die *.AFF- und *.DIC-Dateien.

In der Datei “de_DE_frami.aff” muss allerdings noch ein kleine Änderung vorgenommen werden, wie Karsten im Opera-Info Forum anmerkt, damit Wörter vor Satzzeichen nicht als Fehler markiert werden.

  1. Die Datei mittels einem Editor öffnen (Windows Editor tut es auch)
  2. Die Stelle WORDCHARS ß-. finden und den hinteren Punkt entfernen, sodass es so aussieht: WORDCHARS ß-
    AFF-Datei bearbeiten
  3. Abspeichern und den Opera Browser starten.
  4. Ggf. muss man über das Kontextmenü noch einstellen, dass nun die deutschen Dateien genutzt werden sollen.
    Deutsche Sprache über das Kontextmenü aktivieren
WebFonts

Der neue Browser von Opera Software wird künftig auch WebFonts unterstützen, ein Feature worüber sich gerade Webdesigner freuen dürften, denn sie sind nicht mehr auf gängige Schriftarten beschränkt, die auf jedem System installiert sind, sondern können frei wählbare von Webservern laden. Einen Eindruck davon kann man sich auf dieser Beispielseite machen.

WebFonts in Opera 10

AutoUpdate-Funktion

Opera 10 hat man des Weiteren ein AutoUpdate-Funktion spendiert, deren Einstellungen man unter opera:config bearbeiten kann. So lässt sich u.a. die Aktualisierung auf alle Snapshots aktivieren, die veröffentlicht werden.

AutoUpdate-Funktion

Weitere Verbesserungen

Dragonfly wurde ebenfalls überarbeitet, des Weiteren wurde die Unterstützung von CSS3 verbessert, u.a. der Umgang mit Transparenzen. Einen ausführlichen Artikel zu diesen Themen hat Chris Mills auf dev.opera.com veröffentlicht. Des 30%-igen Performanceschub konnte ich bis jetzt noch auf keiner Seite richtig spüren, allenfalls subjektiver Natur. Denke, dass dafür demnächst ein Benchmark-Test auf irgendeiner Seite erscheinen dürfte :D

Download & Infos
  • Vollständige Changelog
  • Opera 10 Alpha Build 1139 (MSI-Installer)
  • Opera 10 Alpha Build 1139 (Classic-Installer)

Autor: Tobias Steinicke (Tobbi)

beschäftigt sich tagtäglich mit Microsoft-Produkten im Desktop und Serverbereich, ist eingefleischter Fan vom Opera-Browser und Norwegen-Enthusiast. Ihr findet mich auch auf , Facebook und Twitter.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.