Windows 8.1

Windows 8.1

Ursprünglich sollte Windows 8.1 Update 1 Gerüchten zu Folge bei monatlichen Patchday am 11. März 2014 veröffentlicht werden. Nun aber scheint sich der Veröffentlichungstermin um einen Monat auf den April-Patchday zu verschieben. Am 08. April 2014 soll die Feature-Collection dann als “Frühlings”-Update an den Start gehen. Der König ist tot, es lebe der König: Ebenfalls am 08. April 2014 endet nämlich für XP der erweiterte Support.

Neuerungen werden vor allem im Bereich der Metro-Oberfläche zu finden sein, welche stärker mit der klassischen Oberfläche verzahnt wird: So lassen sich Metro-Apps z.B. nun auch in der Taskleiste anpinnen. Daneben wird es einen aktualisierten Internet Explorer 11 und verschiedene Performanceverbesserungen geben.

Windows 8.1

Windows 8.1

Aktuellen Gerüchten zu Folge, könnte Windows 8.1 Update 1 am 11. März diesen Jahres erscheinen. Interessanterweise ist an diesem Tag auch der allmonatliche Microsoft Patchday. Mary Jo Foley, die immer die neuesten Microsoft-Insiderinfos hat, geht von einer Verteilung vom „Update 1“ via Windows Update aus.

Außerdem wird gemunkelt, dass Microsoft in dem Zuge auch einige Änderungen einbringt, welche die Systemanforderungen in Sachen Arbeitsspeicher und Festplattenplatz reduzieren sollen. Damit soll es vor allem ein Schub für günstigere Tablets geben, die leistungstechnisch nicht so stark ausgestattet sind.

Windows

Paul Thurrott ist immer bestens informiert, wenn es um Microsoft Neuigkeiten geht. Auf seiner SuperSite schreibt er nun, dass Microsoft auf der BUILD 2014 Details zu Windows “Threshold”, so der Codename für den Windows 8.1 Nachfolger geben wird.

Windows Logo

Umgangssprachlich ist von Windows 9 die Rede, da man sich wohl vom Windows 8 Debakel und der Ära Sinofsky versucht zu distanzieren. Eine Alpha-Version darf aber wohl noch nicht für die BUILD erwartet werden. Vor dem offiziellen Release wird es wohl drei Meilensteine geben.

Microsoft plant wohl eine Metro 2.0 Oberfläche, d.h. die aktuelle Windows 8 Oberfläche soll optimiert werden. Die Runde machten ja Gerüchte rund um eine bessere Verquickung zwischen mobiler und Desktop Oberfläche.

Die finale Version von Windows 9 “Threshold”, so will Thurrott wissen, kommt dann im April 2015.

Ich bin gespannt.

Sicherlich war zumindest in Sachen Verbreitung Windows 8 mehr oder weniger ein Debakel und in gewisser Weise Vista 2.0 oder ME 3.0. Windows 8.1 ist aus meiner Sicht aber schon deutlich besser. Dennoch, im Unternehmenseinsatz bspw. sehe ich beide Versionen nicht. Unternehmen freunden sich gerade mit Windows 7 an und werde auch nicht kurzfristig wieder umsteigen.

Mit Threshold muss Microsoft einfach wieder einen besseren Coup landen. Aber eigentlich begleitet und dies schon seit 20 Jahren, oder nicht 🙂 98 (nicht SE), ME, Vista. Alles eigentlich nur die Vorversionen der gutlaufenden Betriebssystem 98 SE, XP und 7 gewesen. Mit 9 wird’s bestimmt nicht anders sein und wir dürfen uns auf ein interessantes Release freuen 😀

Introducing Microsoft System Center R2 Technical Overview

Microsoft Press veröffentlicht immer mal wieder kostenlose eBooks zu aktuellen Produkten. Kürzlich wurden zum Beispiel eBooks zu Windows Server 2012 R2 und Windows 8.1 veröffentlicht.

Aktuell könnt ihr ein rund 160 seitiges eBook zu Microsoft System Center 2012 R2 kostenlos herunterladen: Introducing Microsoft System Center 2012 R2 – Technical Overview.

Introducing Microsoft System Center R2 Technical Overview

Die Autoren Mitch Tulloch und Symon Perriman führen dabei durch insgesamt zehn Kapitel, welche in vier Teile kategorisiert sind: “Cloud Computing”, “Provisioning Infrastructure”, “Implementing Monitoring”, sowie “Building Private Clouds”.