Blog-Karneval: Meine liebsten WordPress-Plugins


Michael Wöhrer von SW-Guide veranstaltet einen Blog-Karneval unter dem Titel „Was sind Deine liebsten WordPress-Plugins?“ Welches sind also die Plugins, die einem nach eigner Meinung Arbeit abnehmen oder einfach das Blog ansehnlicher gestalten. Ich zähle nicht alle Plugins auf, die ich in meinem Blog integriert habe, sondern nur die, die ich wirklich am besten finde und ohne die ich mir mein Blog nicht mehr vorstellen könnte.

 

Was ist ein Blog-Karneval?

Bei einem Blog-Karneval legt ein Blog als Veranstalter ein bestimmtes Thema fest (z.B.: Was ist Deine originellste Methode, eine Flasche Bier zu öffnen?) und bittet dann die lesenden Blogger darum, innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums (z.B. 2 Wochen) einen Artikel zu diesem Thema im jew. eigenen Blog zu veröffentlichen. Danach listet der Veranstalter des Karnevals in einem neuen Blogbeitrag alle Artikel-Links und kommentiert diese entsprechend, erstellt Zusammenfassungen und/oder vergibt z.B. Prämien für die besten oder etwa originellsten Artikel. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Meine liebsten Plugins (in alphabetischer Reihenfolge)

  1. Akismet
    Askimet überprüft jedes einzelne Kommentar, das abgeschickt wird und sortiert es ggf. als Spam aus, sodass es erst gar nicht auf meinem Blog erscheint.
  2. Batch Categories
    Batch Categories ist ein sehr praktisches Plugin, das einem sehr viel Arbeit abnimmt, wenn man mal viele Beiträge in einer anderen Kategorie ablegen möchte. Man kann sämtliche Beiträge nach Stichworten durchsuchen und dann auswählen, welche Beiträge man in einer neuen Kategorie ablegen möchte.
  3. Landing sites (de)
    Landing sites (de) ermöglicht es, dass Usern, die von Suchmaschinen auf dem Blog landen zusätzlich eine kleine Box mit ähnlichen Posts, die der Suchanfrage entsprechen könnten, angezeigt werden.
  4. Math Comment Spam Protection
    Dieses Plugin nimmt Askimet jede Menge Arbeit ab, dass es die meisten Spamversuche bereits vorher blockt. Der Kommentator muss vor dem absenden des Kommentars eine einfache Matheaufgabe lösen.
  5. New Blogger Import
    Mit diesem Plugin konnte ich fast alle meine Beiträge aus meinem (New) Blogspot Blog importieren.
  6. PXSMail Form mit Askimet DE
    Dieses Plugin ermöglicht einem per Kontaktformular mit den Besuchern des Blogs in Kontakt zu bleiben. Dank einer Askimet-Integration bleibt man allerdings weitgehend von Spam verschont.
  7. Simple Trackback Validation
    Verschont das eigene Blog vor Trackback-Spam.
  8. Spreadshop
    Ermöglicht es auf ganze einfache Weise, den eigenen Spreadshirt-Shop im Blog zu integrieren.
    Beispiel: s. mein Shop

18 comments

  1. Hi,

    ich nutze zwar auch „Math Comment Spam Protection“ und „Simple Trackback Validation“, bekomme aber immer noch so viel Spam, dass ich nicht dazu komme, die immer komplett durchzusehen. Mir ist echt schleierhaft, wieso noch so viel durchkommt. Ist das bei Dir auch so?

    Wenn ich „Akismet“ nicht hätte, könnte ich die Bloggerei an den Nagel hängen…

    Viele Grüße

    Thomas

  2. Hallo Thomas,

    bei mir überhaupt nicht. 3 oder 4 Spammeldungen (vor allem Trackback-Spam) ist mal durchgerutscht. Das wars 🙂

    Evtl. probierst Du mal JS Antispam aus. Laut Frank Bueltge soll das sehr zuverlässig arbeiten.

    Gruß,
    Tobbi

  3. Pingback: Geordnete Liste aller im Blog Karneval vorgestellten Wordpressplugins » Artikel » NSAHs Blog
  4. Pingback: Ergebnis des Plugin-Karnevals | Wissen belastet
  5. Pingback: Anonymous
  6. Pingback: datenschmutz.net
  7. Pingback: Geordnete Liste aller im Blog Karneval vorgestellten Wordpressplugins « Artikel « Nils sah's

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *